Aktuelle Empfehlung

Das Antaro mit neuer xearA Technologie.
725 Jahre Düsseldorf

Fragen? Rufen Sie uns an:

02132-3607

Stellenangebote

EQM Zertifikat

Hinter-dem-Ohr-Geräte - mehr Platz für Technik

Diese HörSysteme werden „hinter dem Ohr“ getragen, dafür wird neben dem HörSystem noch eine nach Maß angefertigte Otoplastik (Ohrpassstück) mit einem Schallschlauch benötigt. HdO-Geräte sind in der Lage, Hörschäden am vielfältigsten zu versorgen. Da bei HdO-Geräten mehr Platz für die Elektronik zur Verfügung steht, können bei diesen Geräten vielfältige technische Optionen sowie hohe Verstärkungsleistungen realisiert werden.

Abbildung von Hinter dem Ohr Hoergeraeten

Die Mini-HdO-Geräte - ein guter Kompromiss

In den letzten Jahren ist diese „offene Versorgung“ durch Einführung spezieller Mini-HdO-Geräte mit „Dünnschlauch“ groß in Mode gekommen. Diese Spezialgeräte ermöglichen neben der erwähnten Offenheit auch eine besonders unauffällige kosmetische Hörgeräteversorgung.

mehr...

Aufgrund von Schallreflexionen im Gehörgängen ist jedoch auch hier – trotz digitalem Rückkopplungs-Manager – in manchen Fällen eine rückkopplungsfreie Anpassung nicht möglich, weshalb dann die Anfertigung einer Open-Otoplastik sinnvoll erscheint. Für die dünnen Schallschläuche hat sich der Fachausdruck „Slim-Tube“ in der Hörgerätetechnik durchgesetzt.

Die Ex-Hörer-HdO-Geräte - extrem klein

In den letzten Jahren sind auch die HörSysteme mit externem Hörer auf den Markt gekommen.
Beim Ex-Hörer-Gerät ist der Lautsprecher des Hörgerätes ausgelagert und über ein dünnes Kabel, ähnlich dem Dünnschlauch, mit dem Hörgerät verbunden. Man erreicht somit eine geringe Rückkopplungsneigung und die HörSysteme sind dadurch viel kleiner und schöner geworden.

Jetzt auch ohne Batterie - mit Akku

Inzwischen gibt es sogar ein HörSysteme, die ohne Batterien auskommt. Sie werden über Nacht einfach in eine Schale gelegt und die Akkus laden sich wieder voll auf. Das erspart Ihnen das lästige Batteriewechseln und die Unsicherheit, ob die Leistung Ihres HörSystems auch noch zuverlässig ist. Leider nicht geeignet bei einer Tragedauer von mehr als 8 Stunden pro Tag.